Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Vitalpina Hotels Südtirol
 
 
 
 

Mountainbiken im Herzen der Dolomiten

21.08.2014 - verfasst von Marica Hotel & Sport
Kategorie: Mountain Bike-Tour
 
Wir, Manfred, Carola und Gabriel sind begeisterte Mountainbiker und geprüfte Bikeguides. Wir beraten Sie gerne für Ihre individuellen Touren und begleiten Sie auf unseren geführten Ausflügen...

...nicht nur mit dem Mountainbike sondern auch zum Wandern in die Berge. Allerdings sollten Sie zum besseren Verständnis einige Internas wissen: Manfred ist aus Eggen und Carola stammt vom Karerpass. Zwischen den beiden Orten liegt unser Hausberg der Latemar. Nun ist es so, dass der Latemar meistens von der vorderen Seite (das behauptet Carola !!) mit dem Karersee, also am Karerpass, abgelichtet wird und somit diese Seite die berühmteste und somit die vordere Seite ist. Dies sieht der Hausherrr aber nicht ganz so und für ihn liegt die vordere Seite des Latemar logischerweise in Eggen. Achten Sie also darauf wer Sie berät - es kann nämlich sein, dass Sie von vorne nach hinten geschickt werden, wenn Sie es umgekehrt geplant haben oder auch umgekehrt. Wenn Sie auf Nummer Sicher gehen wollen, dann wenden Sie sich bitte an Kathrin, unsere Sekretärin. Ihr Vater hat bei "Wetten Dass.. ?" gegen einen Skifahrer eine Abfahrt gebikt und sie ist von daher automatisch mountainbikekompetent. Und ... sie kommt aus Birchabruck und das liegt nun genau dazwischen und somit könnten die Informationen verlässlicher sein.
DIE FERDLRUNDE (Eigentlich zu schön zum weitersagen ...)

Eine mittellange, nicht zu schwere Tour eignet sich besonders bei schlechterem oder kalten Wetter oder wenn in der Höhe noch Schnee liegt.

Streckenlänge: 41 km
Höhenmeter: 1300
Fahrzeit: 6 bis 7 Stunden
Schwierigkeit: mittlere Tagestour mit tollen Singletrails
Einkehrmöglichkeit: Gasthof Unteregger, Gasthof Lärchenwald

Ab Eggen der Hauptstraße entlang Richtung Bozen bis zur Abzweigung Gummer oder über den alten Kirchweg am Thalerhof vorbei bis nach Birchabruck und dann zur Abzweigung. Dort nach links über die Schottergrube auf die alte Eggentaler Strasse immer in Richtung Bozen. Nach ca. 1,5 km rechts über eine kleine Brücke und dann links nach oben quer über die Hauptstrasse Richtung Halser. Diese alte Verbindungsstrasse (später auch mit 0 markiert) führt bis zur Asphaltstrasse nach Kardaun. Über diese nach oben über einige Kehren ca 4 km bis zum Buschenschank "Oberöhlgart". Oberhalb des Parkplatzes auf die Forststrasse mit der Bezeichnung Z. In leichten Auf und Ab mit herrlichen Ausblicken erreicht man die Kreuzung "Kaserbild" (eine kleine Kapelle mit historischem Hintergrund). Direkt hinter der Kapelle nordseitig fährt man weiter auf dem Weg mit der Bezeichnung L bis zum Tschigghof. Widerum ein herrlicher Panoramapunkt mit Ausblick auf die umliegenden Gipfel des Eggentales. Weiter auf der Asphaltstrasse bis zum Gasthof Lärchenwald. Unterhalb des Gasthaus beginnt der Weg Nr. 3 bis zur Abzweigung 2 A auch Taufenweg genannt. Ein toller Trail Richtung Welschnofen bis auf den Weg 2 F abwärts bis zur Abzweigung A. Über die Staatsstrase in Richtung Bozen und nach 1 km gleich nach dem Gasthof Löwen auf den etwas steilen Steig 7 retour nach Eggen.
 
 
Artikel Weiterempfehlen
 
 
 
 
 

Vitalpina® Waldbaden

Durch die Besinnung auf die eigenen Wurzeln beim Waldbaden erhalten Naturerlebnisse eine tiefgreifende Dimension der Selbsterfahrung.
Zum detaillierten Programm