Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Vitalpina Hotels Südtirol
 
Menü
 
 
 

Hausgemachtes Schüttelbrot

31.07.2017 - verfasst von Erlebnishotel Waltershof ****
Kategorie: Ernährung
 
Schüttelbrot darf bei einer traditionellen Südtiroler Brotzeit nicht fehlen. Das Brot ist ein vor allem bei uns in Südtirol verbreitetes hartes, knuspriges Fladenbrot aus Roggenmehl, Wasser, Hefe, Salz und regionalen Gewürzen. Es zeichnet sich durch lange Haltbarkeit aus und wird traditionell mit Speck oder Käse zur Marende gegessen. Der Teig des Schüttelbrots wird vor dem Backen durch Schütteln gelockert und in eine dünne Fladenform gebracht. Diese Form bewirkt, dass das Brot nach dem Backen schnell hart wird und so für längere Zeit aufbewahrt werden kann, ohne zu verderben.

Gufi ist der Schüttelbrotexperte in unserem Kitchen-Team. Leider verrät er sein Geheimrezept niemanden, nicht einmal uns! Man muss es einfach selbst probieren und es sich auf der Zunge zergehen lassen um draufzukommen welche Gewürze er dafür verwendet.

 
 
Artikel Weiterempfehlen
 
 

Erlebnishotel Waltershof ****

Urlaube lieber ungewöhnlich!

Meran und Umgebung & Vinschgau - Ulten
Fotos anzeigen Weitere Details zum Hotel
 
 
 
 
 
 

Vitalpina® Durchatmen

Unser fein abgestimmtes "Durchatmen" Programm begleitet Sie auf eine Entdeckungsreise nach ungeahnten inneren Ressourcen...
Zum detaillierten Programm