Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Vitalpina Hotels Südtirol
 
 
 
 

Natur-Gourmetküche im Naturhotel Rainer

12.01.2020 - verfasst von Naturhotel Rainer ****
Kategorie: Ernährung
 
Leicht, kräuterbetont, gesund und vielfältig - so kann die Natur-Gourmetküche im Naturhotel Rainer bezeichnet werden. Hannes Rainer, Gastgeber und Koch, ist bereits in jungen Jahren für die wunderschöne Natur und ihre wertvollen Schätze begeistert. Als kleiner Junge half er oft bei seiner Großmutter auf der Alm im Jaufental mit. Dort molk er Kühe und Ziegen, wobei er eine große Freude hatte.Vor allem freute er sich auf die frischen Zutaten und Gerichte, die auf der Alm zur Verfügung standen. An die Aromen erinnert sich Hannes Rainer noch sehr gut: frisch gebackenes Brot, selbstgemachte Butter und dazu Bachkresse, die er selbst gepflückt hat. Das war Natur pur, Geschmack in Vollendung: Genau das, möchte Hannes Rainer als Koch seinen Gästen im Naturhotel weitergeben.
Als Kochlehrling entstand seine heutige Küchenphilosophie. Dazu gehört, dass er alles Mögliche probiert selbst herzustellen und dabei nur beste und frischsten Produkte aus Südtirol zu verwenden. Einerseits in der Natur aufgewachsen und andererseits die gehobene Gourmetküche gesehen -  eine Kombination, die man im Naturhotel Rainer schmecken kann. Die Naturprodukte kommen im Naturhotel vom eigenen Hof oder von Bauern aus der Umgebung. Durch Inhaltsstoffe ohne künstlichen Zusätzen und die sehr kurzen Lieferwege ist der Geschmack des Produkts hervorragend.
Natur, Gourmet, Innovation - damit unsere Gäste verstehen, was das konkret heißt, gibt es noch einen kleine Kostprobe. Unser Highlight-Gericht “Falscher Pfeffer” ist ein sehr gutes Beispiel. Gerne räuchert und mariniert Hannes Rainer das hauseigene Ochsen- und Hirschfleisch. Dabei hatte er eines Tages eine innovative Idee: anstatt des Pfeffermantels benutzte er getrocknete Holunderbeeren und Kürbissamen - das Endprodukt sieht immer noch wie Pfeffer aus, verleiht dem Gericht jedoch einen leckeren süß-sauren Geschmack. Wildkräuter und etwas Johannisbeerendressing dürfen dazu nicht fehlen. Ein echter Klassiker ist unser flüssiger Almkäse mit Schlutzer, frischen Tomaten vom Acker und unserem hauseigenen Brotkleebutter. Was der Gastgeber und Koch Hannes selbst am liebsten isst? Ganz klar die “Roggenblattler” mit Kraut, ein traditionelles Gericht von seiner Mutter.
 
 
Artikel Weiterempfehlen
 
 

Naturhotel Rainer ****

Das natürliche Designhotel

Eisacktal - Ratschings
Fotos anzeigen Weitere Details zum Hotel
 
 
 
 
 
 

Vitalpina® Waldbaden

Durch die Besinnung auf die eigenen Wurzeln beim Waldbaden erhalten Naturerlebnisse eine tiefgreifende Dimension der Selbsterfahrung.
Zum detaillierten Programm