Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Vitalpina Hotels Südtirol
 
 
 
 

Tagliatelle mit Garnelen und Erbsen

10.08.2019 - verfasst von Wander Vital Hotel Magdalenahof ****
Kategorie: Rezepte
 
Lecker und schnell gemacht!
Tagliatelle mit Garnelen und Erbsen

Zutaten für 4 Personen:
• 250g Garnelen
• 80 ml Olivenöl
• 20 ml Brandy oder Cognac
• 200g Erbsen, gekocht
• 100ml Erbsen-Kochwasser oder Gemüsebrühe
• 40g Butter, kalt
• ½ Knoblauchzehe
• 1 TL Dill
• ½ Peperoncino, Salz

Tagliatelle

Tagliatelle:
• 250 g Hartweizenmehl
• 250 g Weizenmehl
• 300 g Eigelb
• Salz, etwas Olivenöl, ev. etwas kaltes Wasser

Alle Zutaten zu einem festen Teig kneten und ca. ½ Stunde ruhen lassen. Den Teig ca. 2 mm dick ausrollen, in 1 cm. breite Streifen schneiden und in reichlich Salzwasser bissfest kochen.
Zubereitung Sauce:
Die Garnelen aus deren Panzer schälen, den Darm aus dem Schwanzrücken entfernen, in Stücke schneiden und in Olivenöl anbraten.
Dann mit dem Brandy ablöschen (vorsichtig, immer nur mit einem Glas den Brandy in den Topf schütten, nie aus der Flasche, es könnte das Feuer in die Flasche schlagen).
Die Erbsen und das Kochwasser oder Gemüsebrühe dazugeben und etwa 1-2 Minuten leicht köcheln lassen.
Die Sauce mit der kalten Butter verfeinern und mit Knoblauch, Dill, Peperoncino und Salz würzen.
Die Nudeln in reichlich Salzwasser kochen, das Wasser abschütten und die Nudeln in der Garnelen – Erbsensauce schwenken und servieren.
 
 
Artikel Weiterempfehlen
 
 

Wander Vital Hotel Magdalenahof ****

Unberührte Schönheit im Gsiesertal

Dolomiten - St. Magdalena
Fotos anzeigen Weitere Details zum Hotel
 
 
 
 
 
 

Vitalpina® Waldbaden

Durch die Besinnung auf die eigenen Wurzeln beim Waldbaden erhalten Naturerlebnisse eine tiefgreifende Dimension der Selbsterfahrung.
Zum detaillierten Programm