Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Vitalpina Hotels Südtirol
 
 
 
 

Weißer Spargel mit Lammfilet

15.04.2020 - verfasst von Vitalpina Hotels Südtirol
Kategorie: Ernährung
 
Ein kleines, schnelles, leckeres, leichtes, Frühlingsrezept unseres Gastgebers Gunter Holzner vom Vitalpina Erlebnishotel Waltershof im Ultental.

Auf dem Speiseplan:

  • Traminer Spargel (oder weißer Spargel)
  • Lammfilet (anstelle des Lamms kann man auch wunderbar eine Bachforelle oder einen Saibling verwenden)
  • Tomaten-Radieschen-Salsa
  • „Goggele“ (Ei)
  • Wildkräuter

Zubereitung:

  1. Für die Lammfilets (es können natürlich auch andere Teile vom Lamm sein) folgende Marinade herstellen: Senf, etwas Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Thymian, Rosmarin, Knoblauch, Sardellen, Zitronenschale und Saft, etwas Sojasauce und Olivenöl.
  2. Alles zusammen mixen und das Lamm darin mindestens 1 Stunde im Kühlschrank marinieren.
  3. Anschließend das Lamm in einer heißen Pfanne anbraten und im Ofen bei milder Hitze (ca. 10 Minuten bei 70 – 80°C) rosa garen.
  4. In der Zwischenzeit den sauber geschälten weißen Spargel in Butter und Olivenöl langsam braten, immer wieder wenden und mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen.
  5. Die Piccadilly-Tomaten und Radieschen würfeln, mit Salz, Peperoncino, Knoblauchöl, etwas Bachkresse und bestem Olivenöl marinieren.
  6. Zum Schluss aus dem „Goggele“ (Ei) eine leichte „Bozner Sauce“ (ohne Majonäse!) herstellen und mit Parmesan, Nussbutter, einer Lamm-Zitronenjus und einem frisch gepflückten Wildkräutersalat servieren – herrlich!
 
 
Artikel Weiterempfehlen
 
 
 
 
 

Vitalpina® Waldbaden

Durch die Besinnung auf die eigenen Wurzeln beim Waldbaden erhalten Naturerlebnisse eine tiefgreifende Dimension der Selbsterfahrung.
Zum detaillierten Programm